FAQ

HAUSORDNUNG

Um Ihnen den Aufenthalt in unserem Hotel möglichst angenehm zu gestalten, bitten wir Sie, die Hausordnung sowie die Verhaltensvorschriften aufmerksam zu lesen. Mit der Buchungsbestätigung wird die Einwilligung in oben genannte Hausordnung stillschweigend angenommen. Wir heißen Sie erneut willkommen und freuen uns, dass Sie sich für uns entschieden haben. Wir wünschen Ihnen einen schönen und angenehmen Aufenthalt.

  • ANNAHME

Bei der Ankunft verlangen wir von allen Gästen (auch Kindern) ein Ausweisdokument, um unserer Meldepflicht bei der zuständigen Polizeibehörde nachzukommen. Akzeptierte Dokumente: Personalausweis, Reisepass, Führerschein.

Verarbeitung personenbezogener Daten:Im Sinne von Art.13 des Gesetzesdekrets Nr. 196 vom 30.06.2003 werden alle personenbezogenen Daten unserer Kunden elektronisch und manuell verarbeitet, um den steuerlichen Verpflichtungen nachzukommen (Ausstellen von Rechnungen, Datenregistrierung, usw.) und zum Versenden von Werbematerial und geschäftlichen Angeboten in Bezug auf unser Hotel.

  • CHECK-IN/CHECK-OUT

Check-In: von 14.00 Uhr bis 22.00 Uhr

Ist die Ankunft innerhalb der genannten Zeit aus höherer Gewalt nicht möglich, muss die Rezeption informiert werden.

Check-Out: bis 10.30 Uhr

Die Belegung des Zimmers am Tag der Abreise länger als festgelegt (bis maximal 18.00 Uhr) ist nur nach vorheriger Absprache mit der Hotelleitung möglich. Es wird 50% des Tagespreises berechnet. Nach 18.00 Uhr wird 100% des Tagespreises berechnet.

Das Büro der Leitung - Rezeption - Kasse(auch zur Bezahlung von Quittungen/Rechnungen) ist von 08.30 bis 22.30 geöffnet. Während der anderen Uhrzeiten wird ausschließlich die Hotelüberwachung gewährleistet. Bei Bedarf kann das Büro telefonisch unter der (+39) 3246939542 o 3481386969 kontaktiert werden (24 Stunden aktiv).

  • BUCHUNGEN

Buchungen können auf folgende Weise vorgenommen werden:

- Direkt im Hotel: es genügt die Anfrage des Kunden.

- Telefonisch oder per E-Mail: in diesen Fällen gilt die Buchung als abgeschlossen, wenn der Kunde eine Kopie der erfolgten Überweisung der vorab mit der Hotelleitung vereinbarten Anzahlung sendet.

ZAHLUNGSMODALITÄTEN

Folgende Zahlungsmodalitäten werden akzeptiert:

– Bargeld

– EC-Karte

– Kreditkarten (Visa, Euro-/Mastercard, Maestro, CartaSì)

– Überweisung an ALBERGO MAURO sas di Avanzi Gabriella Laura & C..

IBAN: IBAN: Als Zahlungszweck “Anzahlung für die Buchung vom ___ bis ___ für Herrn/Frau___”

  • STORNIERUNG / RÜCKTRITT

Bei einer Stornierung der Buchung durch den Kunden, behält sich das Hotel folgende Bedingungen vor:

- Bis 10 Tage vor Beginn des Aufenthalts kostenlose Stornierung.

Vom 10. bis 4. Tag vor Beginn des Aufenthalts Einbehalt von 50%. Ab dem 3. Tag bis zum Tag vor Beginn des Aufenthalts Einbehalt von 100%.

Die Hotelleitung behält sich vor, mit dem Kunden die Möglichkeit zu vereinbaren, dass dieser die einbehaltene Anzahlung, kompatibel mit der Verfügbarkeit des Hotels, zu einem anderen Zeitpunkt nutzen kann. Muss das Hotel (aus beliebigem Grund) binnen 24 Stunden vor dem Anreisedatum des Kunden absagen, wird diesem lediglich der Betrag der Anzahlung, nicht das Doppelte, zurückerstattet.

  • VORZEITIGE ABREISE

Bei vorzeitiger Abreise der Kunden sind sie im Sinne von Art. 1385 -1386 des Zivilgesetzbuchs und folgender Änderungen zur Zahlung der restlichen gebuchten Tage verpflichtet;

Kunden, die bei Nachtoder morgens vor 08.30 Uhr abreisen, müssen den Check-Out und die Begleichung etwaiger Extras und der Kurtaxe ab Abend vor der Abreise erledigen.

  • FRÜHSTÜCK

Das Frühstücksbüffet wird von 7.30 bis 10.00 Uhr serviert. Die Gäste werden gebeten, sich an diese Zeiten zu halten.

ANNAHME VON TIEREN

Das Hotel bietet die Möglichkeit, dass kleine und mittelgroße Tiere zu bestimmten Bedingungen im Haus untergebracht werden dürfen. Die Hotelleitung muss bei der Buchung über die Anwesenheit des Tiers informiert werden. Der Kunde muss im Hotel dafür sorgen, dass das Tier so gehalten wird, dass es die anderen Gäste und das Haus weder stört noch Schaden zufügt. Tiere haben keinen Zutritt zum Speisesaal. Im Hotel werden nur Tiere akzeptiert, welche die Hygienevorschriften und die einschlägigen Gesetzesvorgaben erfüllen. Für etwaige Schaden am Haus hat die Hotelleitung das Recht, Schadensersatz oder Entschädigung zu fordern.

  • WERTDEPOT

Jedes Zimmer ist mit einem Safe ausgestattet, indem Geld und Wertsachen aufbewahrt werden können. Die Kunden werden gebeten, ihre Gegenstände in diesem aufzubewahren und sicherzustellen, dass dieser bei Verlassen des Zimmers stets gut verschlossen ist. Für etwaige Verluste oder Diebstahl übernimmt das Hotel keine Haftung.

  • WÄSCHEWECHSEL

Der Wäschewechsel erfolgt folgendermaßen: Bettwäsche alle 3 Tage; Handtücher alle 2 Tage.

  • ALLGEMEINE VERHALTENSREGELN FÜR ZIMMER UND HOTEL

Nicht-Hotelgästen ist der Zutritt zu den Zimmern verboten. Aus Gründen der Sicherheit und der Vertraulichkeit sind Besuche von Familie oder Freunden vorab von der Hotelleitung zu genehmigen; der Besucher wird gebeten, beim Besuch ein Ausweisdokument an der Rezeption zu hinterlegen. Das Dokument wird beim Verlassen des Hotels wieder ausgehändigt.

Für Besucher,die im selben Zimmer der Hotelgäste, das von Familie oder Freunden gebucht wurde, übernachten möchten, ist vorab die Genehmigung der Hotelleitung erforderlich. Der Preis wird gemäß Preisliste in Rechnung gestellt. Personen, die sich unbefugt im Hotel aufhalten, werden der Polizei gemeldet.

Der Parkplatzist für die Fahrzeuge der Hotelgäste reserviert. Der interne Parkplatz ist im Freien und unbewacht. Für etwaige Schäden oder Diebstahl der Fahrzeuge auf dem Parkplatz übernimmt die Hotelleitung keine Haftung.

Im Falle einer Unterbrechung der Energieversorgung durch den Stromanbieter oder der Wasserversorgung durch das Aquädukt oder wegen anderen Ursachen höherer Gewalt, übernimmt die Hotelleitung keine Haftung und ist zu keiner Rückerstattung verpflichtet.

Die Hotelleitung übernimmt keine Haftung für etwaige Unfälle Erwachsener oder Minderjähriger, die unter der Aufsichtspflicht ihrer Eltern und/oder Fürsorgeberechtigten stehen.

  • BRANDSCHUTZVORSCHRIFT

Folgende Handlungen auf dem Zimmer sind strengsten verboten:

– Der Gebrauch von Kochplatten

– Der Gebrauch des Bügeleisens

– Der Gebrauch von Elektroöfen

Durch höhere Gewalt verursachte Schäden an diesen Geräten sind kein Verschulden des Hoteleigentümers.

Im Zuge der italienischen Hygiene- und Gesundheitsvorschriften zur Garantie der gesundheitlichen Bedingungen des Zimmers und zur Vermeidung unerwünschter Gäste wie Ameisen, Käfer oder anderer Insekten ist das Zubereiten von Speisen strengstens verboten.